Unternehmerwissen für zukünftige Millionäre

„Werde ein guter Nachmacher“ ist wahrscheinlich ein irritierender Titel für ein Buch mit Unternehmerwissen. Ich habe ihn aus zwei Gründen ausgewählt:

1. In diesem Buch gebe ich Tipps aus der Praxis. Anderswo wird nicht so gern aus dem Nähkästchen geplaudert. Aber warum sollten Gründer all die Fehler wiederholen, die mich auf den Weg zu besseren oder gangbaren Lösungen gebracht haben? Ich teile mein Wissen gerne! Als Coach von Existenzgründern weiß ich genau, in welchen Bereichen es bei den meisten hakt. Wer sich meine Erfahrungen zu eigen macht, also ein guter Nachmacher wird, hat bessere Startchancen.

2. Ich vergebe Geschäftskonzepte in Lizenz. Wer diese Konzepte tatsächlich umsetzt, kann ein erfolgreiches Business aufbauen. Aber er muss sich darauf einlassen, das „nachzumachen“, was ich ihm als Wissen, Erfahrungen und Leitfäden in der Schulung und im Konzeptordner zur Verfügung stelle. Lizenzsysteme bieten Vorteile und mehr Sicherheit, wenn der Gründer das Rad nicht neu erfinden will, sondern auf die Stimmigkeit des Konzeptes setzt und ein guter Nachmacher wird.

 

Die wichtigsten Grundlagen

Als Spezialist für Lizenzsysteme führe ich im Buch in die Bereiche Lizenz- und Franchisegründung ein. Worauf muss man achten, wenn man ein Franchise- bzw. Lizenzsystem auswählt? Eine weitere Frage ist die Finanzierung von Gründungen. Auch Gründern aus der Arbeitslosigkeit gebe ich Infos, wie sich ihr Vorhaben realisieren lässt.


Verkaufs-Know-how

Ein großer weißer Fleck in den Berufserfahrungen vieler Gründer ist das Verkaufs Know-how. Hier besteht der größte Schulungsbedarf. Wie komme ich an Interessenten und Kunden? Ich stelle Methoden zur Leadgewinnung vor und zeige, wie man Zielgruppen identifiziert, erreicht und terminiert. Außerdem gehe ich auf zielführende Methoden zur Gesprächsführung ein, wie z.B. Fragetechniken. Wie führe ich ein Verkaufsgespräch und bringe es erfolgreich zum Abschluss? Alles, was ich dir vorstelle, wurde in jahrelanger Geschäftspraxis ausprobiert und bis zum Feinschliff ausgearbeitet.

 

Tools zur Kundengewinnung

Am effektivsten ist heute das Internetmarketing. Viele beschäftigen sich mit den sozialen Medien, aber nur wenige können sie für ihr Unternehmen zweckdienlich einsetzen. Deshalb befasse ich mich mit den Themen Webseite, Landingpages und soziale Medien und zeige die Potenziale von Xing auf.
Reale Netzwerke sind ebenfalls nützlich für Gründer. Wähl gezielt Netzwerke aus, in denen du mit deinen Interessen und Anliegen die passenden Gesprächspartner findest und auf längere Sicht wertvolle Kontakte knüpfst. Ich erkläre, warum Netzwerke keine Verkaufsforen sind und warum sie dich dennoch voranbringen.
Ein weiteres wichtiges Tool zur Kundengewinnung ist das Empfehlungsmarketing, was nur selten konsequent genutzt wird, obwohl es mit wenig Aufwand großartige Resultate bringen kann.

 

Organisation und Motivation

Das am häufigsten angegebene Ziel der Deutschen für 2016 ist „mehr Zeit für sich haben“. Damit kommen wir zum Thema Organisation und Motivation. Ich habe einige nützliche Tools zusammengestellt, die dazu dienen, dich besser zu organisieren und zu motivieren. Wer seine Arbeitszeit aktiv gestaltet, kann sich auch Freiräume zur eigenen Verfügung schaffen.

 

Und ein Bonus…

Als Bonus habe ich eine Verkaufsschulung in komprimierter Form angefügt, die dir noch einmal einen Überblick über wichtige Instrumente des aktiven Verkaufs bietet.
Was ich allerdings auch ganz deutlich mache: Von nichts kommt nichts. Du musst meine Tipps umsetzen und hart daran arbeiten, ein erfolgreicher Unternehmer zu werden! Denn die Million muss man sich verdienen…
Mein Buch kannst du als Softcover-Ausgabe bei Amazon bestellen. Die E-Book-Version gibt es bei allen bekannten Portalen unter der ISBN 9783743105690.

Herzlichst

Mike Warmeling

#existenzgruendung #franchise #geschaeftsidee #konzepte

Pin It on Pinterest

Teilen

Teile diesen Beitrag!